Markgräfler Ensemble

Ort

Rümmingen I Lörrach

Jahr

2012 - 2015

NGF I BRI

1.740m² I 6.600m³

Typologie

Einfamilienhäuser
Wohnen

Bearbeitung

Matthias Zürcher

Fotos

Eibe Sönnecken

Sieben in einer Reihe

Auf dem Gelände der ehemaligen Tonwerke in Rümmingen liegt das Projekt „Markgräfler Ensemble“, ein zukunftsweisendes Wohnquartier, mit dem hohe ökologische und gestalterische Ansprüche verwirklicht werden. Neben modernen Geschosswohnungen und innovativen Reihenhäusern entstanden am ruhigen Ostrand des Baugebiets sieben großzügige, Einfamilienhäuser, bei denen sich zeitgemäße Architektur und solides Handwerk in idealer Weise ergänzen.

Die modulare Struktur überzeugt einerseits durch ihre Klarheit, lässt jedoch in der Umsetzung zugleich große Spielräume für individuelle Bedürfnisse der Bewohner. Die Architektur zeichnet sich durch helle, luftige Räume mit großzügigen Verglasungen und offenen Abfolgen aus, bei denen Außen- und Innenräume nahtlos ineinander übergehen.

Ergänzt wird das Konzept durch die kompromisslose ökologische Qualität der Häuser. Die konsequente Umsetzung des Passivhaus-Standards sorgt für höchsten Wohnkomfort bei minimalen Energiekosten und leistet zudem einen erheblichen Beitrag zum nachhaltigen Schutz der Bausubstanz. Durch geschickt inszenierte Details und ausgewogene Proportionen entfaltet die kompakten Gebäude im Inneren eine erstaunliche Größe. Die klare Struktur prägt den Entwurf. Sie setzt sich bis in die Details fort und ist an jeder Stelle deutlich ablesbar.